Biografie

Ivo Berg wurde im Jahr 1989 in Ost-Berlin geboren, wo er bis heute lebt und arbeitet. Im Alter von 19 Jahren machte er erste Erfahrungen mit Fotografie und entwickelte schnell eine tiefgehende Faszination für die Kunstform. Seine ersten Jahre waren geprägt von einer ausgeprägten experimentellen Phase, während welcher er sich unter anderem in Selbstinszenierungen, Collagen und Makrofotografie versuchte. Während dieser Phase blieb nahezu kein Stil oder Sujet von ihm unangetastet.

Als Folge dessen spezialisierte er sich auf die künstlerische Dokumentation verlassener Gebäude, sowie auf Reisefotografie, ohne sich jedoch ausschließlich darauf zu beschränken. Heute machen diese beiden Themengebiete einen Großteil seines kreativen Outputs aus.

Über die Jahre hat die Fotografie ihn an eine Vielzahl exotischer Orte in der ganzen Welt geführt, so zum Beispiel nach Chile, in die USA, nach Süd-Ost Asien und Indien.

Ivo Berg’s Arbeiten wurden in diversen internationalen Publikationen veröffentlicht, so zum Beispiel in „The Daily Telegraph“ (UK), „Welt der Wunder Magazin“ (DEU) oder im Bildband „Exposure“ von Jonathan Steffen.


Ausstellungen:

2016 · Einzelausstellung „INDIA-DAY AND NIGHT“ · Babylon Berlin

 

Mitgliedschaft im